Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

WIR, DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR TRANSLATIONALE MEDIZIN UND PHARMAKOLOGIE ITMP, BIETEN IHNEN ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT IM GROSSRAUM MÜNCHEN EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS

WISSENSCHAFTLICHE*R PROJEKTKOORDINATOR*IN
LABOR- / PROJEKTMANAGEMENT

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.


Aufgaben
  • Laboraufbau
  • Labor- und Projektmanagement
  • Management von Forschungs- und Drittmittelprojekten
  • Stellenausschreibungen und Bewerbungsprozesse für Mitarbeitereinstellungen in einem in Gründung befindlichen Institutsteil zur Immunologie- und Pandemieforschung

Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im (bio-)wissenschaftlichen oder betriebswirtschaftlichen Bereich
  • Mindestens 2 Jahre fundierte Erfahrung auf dem Gebiet in der Projektkoordination / im Management wissenschaftlicher Forschungsprojekte
  • Die Fähigkeit, Aufgaben fristgerecht und mit wechselnden Prioritäten zu initiieren, zu überwachen und unter besonderer Berücksichtigung der Ergebnisse abzuschließen
  • Grundlegende Kenntnisse in bürokratischen Verfahren und wissenschaftlichen Tätigkeiten / Techniken im Laboralltag
  • Engagement, Zuverlässigkeit und großes Organisationsvermögen sowie Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten
  • Eigenständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Mitwirkung bei der Gründung und dem Aufbau eines neuen Instituts mit dem Schwerpunkt Pandemieprävention
  • Kollegiales Zusammenarbeiten in einem motivierten Team
  • Interessante und abwechslungsreiche Projekte
  • Unterstützung bei Weiterbildung und Zusatzqualifikation

 

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist bis zum 30.06.2026 befristet.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.