Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in mehr als 130 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Wir suchen für den Standort Eschborn eine*n

VERTRAGSMANAGER*IN EINKAUF UND VERTRÄGE


Aufgaben

Die Abteilung „Einkauf und Verträge“ ist zuständig für das Beschaffungsmanagement der GIZ. Zu ihrem Aufgabenportfolio zählen Ausschreibungen, der Abschluss von Dienstleistungsverträgen, Einkauf von Sachgütern, Beratung der Projektverantwortlichen im In- und Ausland, Schulung dezentraler Beschaffungseinheiten, sowie der Abschluss und die Abwicklung von Finanzierungsverträgen. Sie entwickelt die Standards und die Instrumente für die Beschaffungsprozesse weiter, sorgt für ihre Verbreitung im Unternehmen und berät die Anwender*innen in allen Fragestellungen des Beschaffungs- und Vergabemanagements. Die Gruppe „Vertragsmanagement 6“ ist zuständig für die Vorbereitung und Durchführung aller EU-weiten Wettbewerbe der GIZ mit einem Vertragsvolumen oberhalb der EU-Schwellenwerte, sowie die Vorbereitung und Durchführung von Rahmenvertragsausschreibungen.


Profil
  • Vertiefte Befassung mit juristischen Fragestellungen zum Vergaberecht sowie Eigenverantwortliche, selbstständige Bearbeitung von Anfragen im Vergaberecht
  • Ansprechpartner*in für die Vertragsmanager*innen der Gruppe in vergaberechtlichen Fragestellungen
  • Juristische Beratung der internen Kund*innen aus den Regional- und Fachabteilungen im In- und Ausland zu rechtlichen Fragestellungen in Verträgen und Vergaben
  • Rechtliche Ausgestaltung, Monitoring und Qualitätssicherung der Prozesse im Vertragswesen
  • Steuerung, Vorbereitung und Durchführung des Vergabeprozesses einschließlich Wahl des richtigen Verfahrens sowie Gewährleistung der rechtssicheren Durchführung unter Einhaltung der Wirtschaftlichkeitskriterien und Zeitvorgaben
  • Verhandlung von Verträgen mit Auftragnehmer*innen

Wir bieten
  • Zwei deutsche juristische Staatsexamina (Volljurist*in)
  • Über das Referendariat hinausgehende Berufserfahrung in einer Anwaltskanzlei, in der Rechtsabteilung eines Unternehmens, der Verwaltung bzw. im Vertrags- und Vergabewesen ist von Vorteil
  • Interesse an entwicklungspolitischen Themen sowie der internationalen Zusammenarbeit
  • Erfahrungen in Entwicklungsländern, z.B. durch Berufstätigkeit, Studienaufenthalte, Praktika oder das Referendariat sind wünschenswert
  • Erfahrung in der Beschaffung von Dienstleistungen, gerne unter Berücksichtigung des europäischen und deutschen Vergaberechts, ist von Vorteil
  • Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick, Kombinationsgabe sowie ein hohes Maß an Integrität
  • Systematische Arbeitsweise gepaart mit hoher Präzision sowie sehr gute MS-Office Kenntnisse; idealerweise Erfahrung im Umgang mit SAP
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse und gute, möglichst im Ausland erworbene, Französisch- oder Spanischkenntnisse